2019

7 Beiträge

In Orbit – Schwerelos über der Kunst

Im K21, der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf, schwebt in 25 Meter Höhe die riesige Rauminstallation in orbit des Berliner Künstlers Tomás Saraceno. Auf transparenten Stahlnetzen können sich Wagemutige auf mehreren Ebenen zwischen fünf luftgefüllten „Sphären“, gewaltigen verspiegelten Ballons, frei bewegen und das Gefühl von Schwerelosigkeit und Leichtigkeit erleben. Weiterlesen

The Descent – Abstieg in die Unterwelt Sloweniens

Im Westen Sloweniens, im Karst, liegen die Höhlen von Postojna. Nicht weit von der bekannteren und viel besuchten Postojna jama liegt die Pivka jama, ein Höhlensystem, das sich der Fluss Pivka geschaffen hat. Diese Höhle gehört zum Weltkulturerbe der UNO und kann im Rahmen einer Führung besucht werden. Weiterlesen

Lost Places #04 – Beelitz Heilstätten, verlorener Ort auf Zeit

Während die früheren Klinikgebäude im Norden des 200 Hektar großen Beelitzer Heilstätten-Geländes inzwischen fast alle zu hochwertigen Apartments und Eigentumswohnungen umgewandelt und die Spuren der früheren Nutzung als Lungenheilklinik erfolgreich getilgt worden sind, wird der jahrzehntelange Verfall im südlichen Teil von Europas ehemals größtem Klinikkomplex derzeit noch konserviert und behindertengerecht zugänglich gemacht. Weiterlesen

13 Faden tief – Ein kurzer Besuch im Hamburger Elbtunnel

13 Faden, oder 24 Meter tief unter der Norderelbe gelegen, verbindet der alte Elbtunnel die Hamburger City mit den Hafenanlagen von Steinwerder am westlichen Elbufer. Gebaut Anfang des vergangenen Jahrhunderts zur Bewältigung der Verkehrsströme der wachsenden Industrie- und Hafenmetropole, ist der Elbtunnel heute ein nach wie vor von Hamburgern und Touristen genutztes Industriedenkmal, das einen Besuch allemal lohnt. Weiterlesen

Anders Sehen – Winter an der Ostsee

So früh, dass noch nicht einmal die Hundebesitzer am Strand unterwegs sind, und so spät, dass auch die letzten Spaziergänger bereits zu Hause sind, Eindrücke vom Ostseestrand auf dem Darß ganz früh am Morgen und weit nach Sonnenuntergang. Weiterlesen

Ganz ohne Touristen – Winter an der Algarve

An der Algarve ist fast ganzjährig Saison, drei Millionen Touristen haben 2017 an der Südküste Portugals ihren Urlaub verbracht. Nur in ganz wenigen Wochen im Winter stehen die Bettenburgen leer und die meisten Strandbars sind geschlossen. Weiterlesen

Caldas de Monchique – Natur pur im Hinterland der Algarve

Nur knapp 30 Kilometer entfernt von den Massenquartieren der Touristen an der Küste liegt im Hinterland der Algarve der Kurort Caldas de Monchique. Mit seinen Quellen, der überbordenden Natur und, zumindest im Winter, der Abgeschiedenheit und Ruhe ist er der perfekte Gegenentwurf zum Rummel an der Küste. Weiterlesen