Bei den Balkan-Ägyptern von Shkodra

Auf dem Westufer des Flusses Buna, etwas außerhalb der nordalbanischen Stadt Shkodra, liegt eine Siedlung von Ashkali oder Balkan-Ägyptern. Diese Roma-Angehörigen führen ihre Herkunft auf Migration im Zuge der Feldzüge Hannibals zurück. Auch in Albanien werden Roma ausgegrenzt und leben in der Regel isoliert und getrennt von der übrigen Gesellschaft.

Zusammen mit zwei anderen Fotografen bin ich durch die Siedlung gelaufen, wir wurden interessiert und freundlich aufgenommen und konnten durchweg ohne Probleme fotografieren.

 

 

Am Nachmittag treffen sich die Männer auf der Brücke über die Buna zum Angeln und Fischen. Wenn die flußaufwärts stehenden „Späher“ Fischschwärme ausmachen, rufen Sie das ihren Mitstreitern auf der anderen Brückseite zu, die dann versuchen, mit einem gekonnten Wurf die Netze auszuwerfen. Es scheint ein mühseliges Geschäft zu sein. Während der Zeit, in der wir die Männer beobachteten, machten sie keinen großen Fang.