Ciò che rimane dell’estate

In den Fels gehauene Unterstände für Sonnenschirme und Schwimmringe. Die Cabine der Ferienanlage Riviera di Marcigliano auf der Sorrent-Halbinsel sind schon sehr speziell.
Für die zu jedem italienischen Strandbad gehörenden Badekabinen fehlt in Marcigliano der Platz. Deshalb sind dort die Cabine in die Felsen gehauen und teilweise über Gänge und Stufen von den darüber liegenden Apartments erreichbar. Verschlossen sind sie mit massiven Gittertüren, durch die Wasser und Wind im Herbst und Winter ungehindert eindringen und wieder abfließen können.

Die Ausstellung Ciò che rimane dell’estate, Was vom Sommer bleibt. war im Herbst 2017 im Berliner Weinladen autos & weine zu sehen.