Blaue Stunde – Im Düsseldorfer Medienhafen

Bei der Umgestaltung des alten Rheinhafens in Düsseldorf  wurde statt der sonst üblichen Flächensanierung Grundstück für Grundstück individuell entwickelt und von renommierten internationalen Architekten den Bedüfnissen der neuen Besitzer angepaßt. Entstanden ist dabei eine Vielzahl von architektonisch höchst unterschiedlichen Gebäuden. Rund 700 Firmen haben jetzt in dem ehemaligen Handelshafen ihren Sitz und da viele davon „irgendetwas mit Medien“ machen, heißt das Gelände heute Medienhafen. Ein fotografischer Spaziergang zur Blauen Stunde.