Friedhof der Oldtimer #1- Wo Millionenwerte im Wald verrotten

Der Autohändler Michael Fröhlich hat ein ungewöhnliches Hobby. Er sammelt Oldtimer aus seinem Geburtsjahr  – und läßt sie auf seinem Grundstück in der Nähe von Düsseldorf  verrotten. 50 Fahrzeuge aus aller Welt, alle Baujahr 1950, darunter einen Rolls Royce und einen Jaguar-Sportwagen XK120  hat er dort, unter freiem Himmel, abgestellt und schaut ihnen beim Zerfall zu. Autoskulpturenpark nennt der Exzentriker seine Sammlung. Was echten Autofans wie die Hölle für ihre geliebten Kultobjekte vorkommen muss, ist für Fröhlich eine Reminiszenz an seinen Geburtsjahrgang. „Ich wollte hier einfach die Situation von 1950 einfrieren“, sagt er gegenüber dem SPIEGEL, „eben auch die der Autos.“

Teil 2 der Fotostrecke hier, und weitere Oldtimer-Fotos hier.

 

Auch vor sündhaft teuren Sportwagen macht der Zerfall nicht Halt

 

Knapp 70 Jahre alte Autos – passenderweise im Stil alter Fotografien festgehalten