Lost Place mit Flügel – 20.000 Quadratmeter feudaler Leerstand #1

Prunkvolle Säle mit Holztäfelung, in denen hochwertige Flügel stehen, repräsentative Eingangsbereiche und überbordende Verzierungen auf den Dächern. Im Unstruttal bei Querfurt liegt auf einem Hügel Schloss Vitzenburg – und steht leer. Weil sich der derzeitige Besitzer zu wenig kümmert, verfällt es zunehmend. Gegründet als Burg in ottomanischer Zeit, hat die Anlage eine bewegte Geschichte mit vielen Umbauten hinter sich, bis sie schließlich, Schicksal vieler feudaler Bauten in der damaligen DDR, zu einer psychatrischen Einrichtung wurde. Seitdem die Mitte der 90er Jahre geräumt wurde, verfällt das 20.000 Quadratmeter große Schloss zunehmend. Lediglich die Außenanlage wurde restauriert und ist gelegentlich zugänglich. Blickdicht|Fotografie hatte die seltene Gelegenheit, auch das Schlossinnere mit der Kamera durchstreifen zu können.

 

In Kürze folgt Teil zwei

error: Content is protected !!