Industrial Stills

9 Beiträge

Förderturm der Zeche mit Gebäude

Zeche Zollverein – Weltkulturerbe verfremdet

Rot abgesetzte Fensterbänder und Verblendungen an den im Bauhausstil errichteten Funktionsgebäuden der Zeche Zollverein in Essen hatten dem Steinkohle-Bergwerk schon lange vor der Schließung 1986 den Ruf als „Schönste Zeche im Ruhrgebiet“ eingebracht. Heute gehört die Industrieanlage zum Weltkulturerbe und gilt als technisches und ästhetisches Meisterwerk der Moderne . Weiterlesen

Industrial Stills #05 – Art Deco im Kontrollraum

Zu Zeiten, als form follows fuction noch nicht als Mantra für Industriedesign galt,  wurde das Braunkohlenkraftwerk Plessa im Süden Brandenburgs errichtet. Es ist damit nicht nur eines der ältesten, im Originalzustand erhaltenen Kohlekraftwerke. Plessa steht auch für die Sorgfalt und den Aufwand, der damals betrieben wurde, die Bedeutung dieser „Industrie-Kathedralen“ für die damalige Gesellschaft auch optisch erlebbar zu machen. Weiterlesen

Hafen ohne Schiff – Der Berliner Westhafen im Dämmerlicht

Von den mehr als zehn Häfen, über die die Millionenstadt Berlin im vergangenen Jahrhundert mit Waren des täglichen Bedarfs beliefert wurde, war der Westhafen der Größte; zeitweilig war die Anlage in Moabit sogar Deutschlands zweitgrößter Binnenhafen. Von dem geschäftigen Treiben der damaligen Zeit ist heute nichts mehr zu erahnen. Weiterlesen

Absperrventil vor schwarzem Hintergrund

Industrial Stills #04 – Harte Schatten in der Kokerei Hansa

Wenn die grelle Sonne durch die großen Fenster der Turbinenhalle der ehemaligen Kokerei Hansa in Dortmund-Huckarde scheint, zeichnet sie harte Schatten auf die fünf riesigen Dampfmaschinen, die dort stehen. Durch den starken Kontrast von Licht und Schatten werden die Formen der stählernen Giganten aufgelöst und  Details hervorgehoben, Strukturen verstärkt und Perspektiven verschoben. Weiterlesen

Industrial Stills #03 – Heinrichshütte Hattingen

Es ist eine verborgene Schönheit, die man erst entdecken muss. Das Gewirr von Rohrleitungen, ein 55 Meter hoher Hochofenkomplex, lange Reihen alter Kontrollinstrumente und immer wieder Durch- und Ausblicke auf die 150 Jahre alte Industriearchitektur offenbaren eine besondere Ästhethik, die weitab von der Funktionalität heutiger Industriebetriebe eine ganz andere Seite der Industrialisierung zeigt. Weiterlesen

Industrial Stills #02

Die Phoenix-Werke in Hamburg-Harburg haben fast 150 Jahre lang Reifen und Automobilzubehör hergestellt, bis sie 2007 von Continental übernommen wurden und der Betrieb in Harburg endete. Weiterlesen

Industrial Stills #01

Die Produktion von Briketts ist ein ziemlich unspektakulärer Vorgang, die Maschinen, die früher dafür verwendet wurden, haben allerdings ihre ganz spezielle Ästhetik.   Weiterlesen